Bambus - Phyllostachys arcana

Bambus - Phyllostachys arcana
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild

Produktbeschreibung

ANDERER NAME:

Goldener Bambus
(irreführende wörtliche Übersetzung aus dem Lateinischen).

Herkunft:

östliches China, seit langer Zeit in Taiwan und Japan eingeführt.

Örtliche Bezeichnung:

(Japan): Gasan-chiku, Hotei-chiku. (Bambus aus dem Feenreich).

Kältewiderstand:

bis zu -20°C. (die Blätter können bei trockenem, windigem Wetter ab -12°C beschädigt werden).

Eigenschaften:

Durch seine dicht zusammengedrängten Knoten, die er am Anfang der Halme bildet, ein unverwechselbarer Bambus. Meist wächst er in sehr dichten Büscheln und ist mit einen üppigen, hellgrünen Blattwerk versehen. Bei Sonneneinstrahlung werden die blaugrünen Halme gelblich.

Ansprüche:

Gedeiht bei allen Verhältnissen. Verträgt problemlos Trockenheit.

Verwendung:

Wilde Hecke oder Zierhecke, MiniWald, Blumenkasten, freistehender Busch.

Besonderer Reiz:

Seine dichtgedrängten Halme und das üppige, durchgehende Blattwerk machen ihn zum idealen Sichtschutz.

Weitere Unterarten: Phyllostachys aurea ´Flavescens inversa´

Kältewiderstand:

bis zu -20°C

Eigenschaften:

Hat die gleichen Eigenschaften wie der Phyllostachys aurea, die Halme sind grün, allerdings sind die Internodien mit einem breiten gelben Längsstreifen versehen.

Besonderer Reiz:

Färbung der Halme

Wuchshöhe: 600 cm bis 900 cm

Größe: ab 150 cm

containert

Mindestabnahme: 10 Pflanzen


Größe


Artikel 10 von 39 in dieser Kategorie« Erster | « vorheriger | Übersicht  | nächster » | Letzter »