Callistemon citrinus - Karminroter Zylinderputzer

Callistemon citrinus -  Karminroter Zylinderputzer
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Callistemon citrinus -  Karminroter Zylinderputzer
Callistemon citrinus -  Karminroter Zylinderputzer

Produktbeschreibung

Die Zylinderputzer oder im lat.Callistemon sind eine Pflanzen-Gattung die ihren Ursprung in  Australien findet und dort gleichzeitig beliebte Zierpflanzen sind. Ihren Trivial- Namen verdankt diese Gattung den Blüten, die in zylinderförmigen Blütenständen angeordnet sind. Somit sind weitere Handelsnamen der Pflanze, wie Pfeifenputzer oder Flaschenputzer etabliert.

Es handelt sich bei dieser Pflanze um immergrüne kleine Bäume oder auch Sträucher. Viele Arten der Gattung Callistemon haben lange, leicht überhängende Zweige. Die wechselständigen Blätter sind lanzettlich oder linealisch und stets ganzrandig. Das Laub enthält viele Ätherische Öle und duften beim Zerreiben leicht aromatisch. Meist stehen die Blätter so, dass sie der Sonne ihre schmale Seite zuwenden.

Die Blüten stehen in den Achseln von kleinen, dicht aufeinanderfolgenden Tragblättern. Die Einzelblüten haben nur unauffällige Blütenhüllblätter, dafür sind die meist rot gefärbten und langen Staubblätter auffällig und stehen mehr oder weniger senkrecht von der Blütenstandsachse ab. Hierdurch entstehen zylinderförmige Blütenstände, die einer roten Flaschenbürste oder einem Zylinderputzer ähneln. Die Staubbeutel sind bei vielen Arten gelb.

Die Blütenstandsachse setzt über dem Blütenstand ihre Entwicklung mit einer Reihe normaler Laubblätter fort. Nach einiger Zeit erscheint dann der nächste Blütenstand, oft noch, während die Früchte des alten Blütenstandes noch nicht reif sind.

Die Früchte sind stark verholzte, harte Kapseln, die viele winzige Samen enthalten,  oft mehrere Jahre geschlossen bleiben und sich nach einen Buschbrand meist öffnen.

Die Heimat des Callistemon citrinus, oder des Karminroten Zylinderputzers liegt in den südöstlichen küstennahen Regionen Australiens. Das Verbreitungsgebiet liegt im östlichen New South Wales, dem östlichen Queensland und dem östlichen Zipfel von Victoria. Der Karminrote Zylinderputzer liebt voll besonnte Standorte. Er verträgt viel Hitze und übersteht leichte Fröste. Ausgewachsene Exemplare sind sehr trockenheitsresistent.

In Deutschland sollte diese Pflanze als Kübelpflanze kultiviert werden und kann von März bis Oktober auf der Terrasse im Freien kultiviert werden. Im Winter benötigt die Pflanze einen lichten und frostfreien Standort.

Formgehölz- Kugel auf Stamm

Durchmesser Kugel: ab 35 cm - 40 cm

Höhe: 160 cm bis 180 cm

Im Container gewachsen

 



Artikel 26 von 95 in dieser Kategorie« Erster | « vorheriger | Übersicht  | nächster » | Letzter »

Kunden, die diesen Artikel anfragten, haben sich auch folgende Artikel interessiert: