Celtis australis - Europäischer Zürgelbaum

Celtis australis - Europäischer Zürgelbaum
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Celtis australis - Europäischer Zürgelbaum
Celtis australis - Europäischer Zürgelbaum

Produktbeschreibung

Die Zürgelbäume, im lat. Celtis sind eine Gattung der Familie der Hanfgewächse, im lat. Cannabaceae.

Zürgelbäume kommen als sommergrüne Arten in der nördlichen gemäßigten Zone und als immergrüne Arten in den Tropen vor. Ihr Verbreitungsschwerpunkt ist Ostasien.

Die gesägten Blätter der Zürgelbäume stehen wechselständig und sind gestielt. Sie sind an der Basis dreinervig und die Seitennerven verlaufen vor dem Blattrand stets bogig zur Spitze hin und verschmelzen. Die Zürgelbäume sind einhäusig oder polygam.

Die Blüten sind unscheinbar. Die männlichen stehen als Büschel im unteren Teil der diesjährigen Triebe. Die gestielten Zwitterblüten sitzen einzeln, blattachselständig im oberen Teil. Zürgelbäume bilden kugelige Steinfrüchte.

Bei einigen Arten ist das rote bis schwarze Fruchtfleisch essbar, wenn auch der darin enthaltene Samen sehr groß ist.

Der Celtis australis - Europäischer Zürgelbaum ist ursprünglich im Mittelmeerraum beheimatet und kann dort eine Wuchshöhe von bis zu 25 m erreichen.

In unserer klimatischen Zone tendiert er ehrher zum kleineren Wuchs von bis zu 15 m. Die Krone hat einen eher unregelmäßigen Wuchs mit teils hängenden Ästen. Die Blätter, die eine Länge von bis zu 15 cm erreichen sind oval mit einem scharf gezackten Rand. Die Frucht hat einen Durchmesser von 1 cm.

Der Zürgelbaum liebt warmes Klima mit einem sonnigen und trockenen Standort und durchlässigen Boden. Weil er auch sonst ein äußerst zäher Baum ist, ist er hervorragend als Straßen- oder Stadtbaum geeignet. In der Jugend ist der Zürgelbaum etwas frostempfindlich.

Stammumfang: ab 6 cm - 8 cm

Container


Stammumfang


Artikel 45 von 119 in dieser Kategorie« Erster | « vorheriger | Übersicht  | nächster » | Letzter »

Kunden, die diesen Artikel anfragten, haben sich auch folgende Artikel interessiert: