Populus alba - Silber-Pappel (Hochstamm)

Populus alba - Silber-Pappel (Hochstamm)
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Populus alba - Silber-Pappel (Hochstamm)
Populus alba - Silber-Pappel (Hochstamm)

Produktbeschreibung

Die Silber- oder Weißpappel, im lat. Populus alba, aus der Gattung der Pappeln, gehört zur Familie der Weidengewächse (Salicaceae) und erreicht eine Wuchshöhe von 15 bis 35 Metern.

Pappeln sind sommergrüne 30 bis 35 Meter hohe, flach wurzelnde Bäume oder Sträucher, die vielfach an Gewässern wachsen. Der Name Pappel leitet sich von dem lateinischen Wort Populus (Volk) ab, da sich die Römer durch das Rascheln der Pappeln im Wind an eine lärmende Volksversammlung erinnert fühlten.

An der unbelaubten Pappel im Winter wird die streng aufrechte, fast senkrechte Wuchsform des Baumes deutlich. Die Bäume wachsen schnell und bilden ein weiches Holz. Pappeln wachsen auch weiter, wenn der Baum abbricht oder in einiger Höhe abgesägt wird. Pappelholz wurde lange Zeit bei der Eisenbahn als primärfedernde Beilage zwischen dem Kleineisen der Schwelle und der Schiene verwendet. Wegen ihrer guten Mineralstoffaufnahme wird die Pappel auch als Bodenentgifter genutzt, bislang allerdings eher experimentell. Man nutzt das Pappelholz aber auch zur Fertigung von Holzschuhen.

Der Standort von sonnig bis leicht schattig, ist die Pappel hitzeverträglich und wärmeliebend. Eine gut Frosthärte und Windfestigkeit macht die Pappel zur robusten Pflanze. Der Boden sollte frisch bis feucht und ohne Staunässe sein, von schwach sauer bis alkalisch hat die Pappel ein optimales Wachstum.

Stammumfang: ab 6 cm - 8 cm

balliert

Hochstamm


Stammumfang


Artikel 77 von 119 in dieser Kategorie« Erster | « vorheriger | Übersicht  | nächster » | Letzter »