Citrus aurantium - Pomeranze, Bitterorange

Citrus aurantium - Pomeranze, Bitterorange
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Citrus aurantium - Pomeranze, Bitterorange
Citrus aurantium - Pomeranze, Bitterorange

Produktbeschreibung

Die Pomeranze, im Latein Citrus aurantium L., oder auch Bitterorange, wie Sevilla-Orange und Saure Orange genannt, ist eine beliebte Zitruspflanze. Ihre Frucht ist zwar orangenähnlich, aber deutlich  kleiner.

Die im reifen Zustand orange-leuchtende Schale ist erheblich dicker und unebener als die der Orange (Citrus sinensis).  Aus dieser Schale wird zum Beispiel das bekannte Orangeat hergestellt. Doch auch die englische Bitter-Orange Marmelade wird aus der Pomeranze hergestellt, außerdem werden die Schalen der Pomeranze für die Herstellung des beliebten Likörs Curaçao benötigt.

Die Pomeranze liefert auch der Parfümerie gleich drei sehr wichtige Duftbausteine, die sich geruchlich deutlich voneinander unterscheiden. Das Neroliöl aus den Blüten, als Nebenprodukt der Wasserdampfdestillation fällt als Kondenswasser das bekannte Orangenblütenwasser ab. Das Bitterorangenöl aus den Fruchtschalen, ein wichtiger Duftbaustein in Eau de Cologne und vielen frischen Citrus-Duftwässern.

Die Pomeranze kam bereits im Mittelalter nach Europa, denn die Portugiesen brachten nach der Entdeckung des Seeweges nach Indien die Orange aus Ostasien mit. Der Name ursprüngliche Name der die Pomeranze bezeichnet hatte, wurde dann auf die heute bekannte Orange der Citrus sinensis übertragen.

Wie alle Citruspflanzen hat die Pomeranze einen mäßiger Wasserbedarf. Das Wurzelwerk darf weder ständig im Wasser stehen noch darf das Substrat dauerhaft zu naß sein, da sich sonst die feinen Haarwurzeln zersetzen. Doch darf andererseits der Wurzelballen auch nicht austrocknen.

Die Citrus aurantium toleriert zwar pH-Werte im leicht alkalischen Bereich, aber trotzdem sollte das Wasser nicht zu kalkhaltig sein. Der Standort im Sommer sollte möglichst sonnig sein. Für die Überwinterung als Kübelpflanze in Deutschland genügt ein einigermaßen heller, mit möglichst mehr als 1500 Lux, und  kühler Raum. Während der Wachstumsphase hat die Bitterorange es gerne warm. Die Überwinterungstemperatur mit knapp über der Frostgrenze ist völlig ausreichend.

Die Bitterorange wird oft als Veredelungsunterlage für andere Citruspflanzen verwendet. 

Stammumfang: ab 50 cm - 60 cm

Im Container gewachsen


Stammumfang


Artikel 3 von 73 in dieser Kategorie« Erster | « vorheriger | Übersicht  | nächster » | Letzter »

Kunden, die diesen Artikel anfragten, haben sich auch folgende Artikel interessiert: