Camellia japonica - Kamelie

Camellia japonica - Kamelie
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild

Produktbeschreibung

Die Camelia eine typische Kübelpflanze, eignet sich besonders für die Topfkultur und als Freilandpflanze, so erfreut sie sich einer wachsenden Beliebtheit.

Die Winterhärte wird mit bis zu minus 20 Grad angegeben. Kamelien sind in Kübelkultur bedingt winterhart. Im Kübel werden schon einige Frostgrade vertragen, aber unter -5°C wird es gefährlich, da die Wurzeln beschädigt werden. 

Sind die Töpfe geschützt, z.B. in Torf eingesenkt, so verträgt die Pflanze etwas mehr Frostgrade. Im Freien vertragen erwachsene, etablierte Kamelien Frostperioden bis -12°C in der Regel ohne Schaden. In klimatisch günstigen Gegenden, z.B. Rheingraben oder Ruhrgebiet, haben ausgesuchte Sorten durchaus Chancen, auch bei stärkeren Frost. In weniger begünstigten Gegenden wird eine Kamelie regelmäßig Schaden nehmen, entweder an den Blühknospen, am Laub oder gar am Stamm (Platzen der Rinde). Die Schäden können den jährlichen Zuwachs übertreffen, der Strauch wird zum Bonsai.

Größe: 350 cm bis 400 cm
containert
Kamelien sind auf Anfrage in allen Größen Farben zu haben.
Foto: Musterpflanze



Artikel 13 von 13 in dieser Kategorie« Erster | « vorheriger | Übersicht  | nächster » | Letzter »