Trachycarpus fortunei - Chinesische Hanfpalme

Trachycarpus fortunei - Chinesische Hanfpalme
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Trachycarpus fortunei - Chinesische Hanfpalme
Trachycarpus fortunei - Chinesische Hanfpalme

Produktbeschreibung

Die Trachycarpus fortunei - Chinesische Hanfpalme ist eine kleine bis mittelhohe Fächerpalme, die im Alter bis 12 m hoch wird.

Der Stamm ist in der Jugend vollständig und später nur im oberen Teil dicht mit braunen Fasern bedeckt. Diese Fasern sind die Reste der Blattscheiden und der nach oben gerichtete Blattgrundreste.

Die Krone setzt sich aus etwa 30 Blättern jeweils etwa 90 cm breit, zusammen. Die 30 bis 35 V-förmigen Segmente sind unterschiedlich tief und oft bis zum Blattgrund eingeschnitten und an der Spitze zweispaltig. Die Oberseite ist dunkelgrün und die Unterseite hat oft einen silbrigen Schimmer. Der Blattspiel ist mit Dornen besetzt. 

Diese Palme ist getrenntgeschlechtlich, einhäusig oder polygam.

Der Blütenstand ist mit sehr zahlreichen, auffallend gelb gefärbten, duftenden Blüten und im knospigen Zustand von 2 - 4 Hüllblättern umgeben. Früchte: Die reifen Früchte sind blaue, nierenförmige, glatte Beeren.  

Die Trachycarpus fortunei ist die wohl kältetoleranteste Palme überhaupt. Lange hat sie sich deutschlandweit im Außenbereich bewährt.

Die üppige Blattkrone mit den strahlenförmig abstehenden Fächerblätter ist ein beliebter Anblick. In Bezug auf die frosthärte, gibt es hier wesentliche Unterschiede. So müssen die Palmen für eine Überwinterung in unseren Breiten entsprechend vorbereitet werden. 

BotanicGroup akklimatisiert diese Palmen für den Einsatz in ihrem zukünftigen Kulturbereich, für Innen oder Außen.

Licht: halbschattig - vollsonnig
Temperaturbereiche: von -18°C bis 28°C
Luftfeuchte: trocken bis feucht Kulturbereiche: - Außenanlagen

Größe: 280 cm
Stamm: 50 cm bis 60 cm

Containerpflanze

Preise für Stammhöhen


Größe


Artikel 66 von 73 in dieser Kategorie« Erster | « vorheriger | Übersicht  | nächster » | Letzter »