Pinus nigra Austriaca - Österreichische Schwarzkiefer

Pinus nigra Austriaca - Österreichische Schwarzkiefer
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Pinus nigra Austriaca - Österreichische Schwarzkiefer
Pinus nigra Austriaca - Österreichische Schwarzkiefer

Produktbeschreibung

Die Schwarzkiefer, im lat. Pinus nigra, wird auch Schwarzföhre genannt, ist eine zweinadelige Pflanzenart aus der Gattung Kiefern in der Familie Kieferngewächse. Dieser Nadelbaum  wächst in den Mittelmeerländern, Kleinasien und im westlichen Nordafrika und kommt auch in einigen Gebieten Österreichs vor.

Die Schwarzkiefer wird fast weltweit wegen ihrer Anspruchslosigkeit und ihrer Unempfindlichkeit gegenüber Luftverschmutzung als beliebter Forstbaum und Parkbaum angepflanzt.

Im natürlichen Verbreitungsgebiet gilt die Schwarzkiefer als wenig krankheitsanfällig.

Die Schwarzkiefer ist ein robuster Nadelbaum, der ein Alter von bis zu 800 Jahren erreichen kann. Diese Kiefernart kann man an den schwarz gefärbten, verdeckten Teilen der Zapfenschuppen leicht von anderen südeuropäischen Kiefernarten unterscheiden.

Der Pinus nigra ist ein dekorativer Großbaum der bis zu 40 m hoch werden kann. Die dunkelgrünen, 8 cm bis 15 cm langen Nadeln können leicht stechend sein.

Der Baum verträgt volle Sonne ist aber schattenunverträglich. Der Boden sollte durchlässig und kalkhaltig sein.

Größe: ab 200 cm

Stammbusch

Hochstamm auf Anfrage

balliert


Größe


Artikel 38 von 59 in dieser Kategorie« Erster | « vorheriger | Übersicht  | nächster » | Letzter »

Kunden, die diesen Artikel anfragten, haben sich auch folgende Artikel interessiert: