Pinus pinea - Echte Pinie, Mediterrane Pinie /Kiefer

Pinus pinea - Echte Pinie, Mediterrane Pinie /Kiefer
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Pinus pinea - Echte Pinie, Mediterrane Pinie /Kiefer
Pinus pinea - Echte Pinie, Mediterrane Pinie /Kiefer

Produktbeschreibung

Die Pinie, oder im lat. Pinus pinea, auch Schirmpinie bzw Mittelmeerkiefer genannt, gehört zur Gattung der Kiefern (Pinus) aus der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae). Die Pinie wird meist 12 bis 20 m hoch, manchmal auch bis zu 25 m. Typisch ist die Schirm-Form der Krone.

Die biegsamen, immergrünen Nadeln stehen paarweise und sind meist 9-16 cm lang und 1-1,5 mm dick. Die Zapfen der Pinie brauchen drei Jahre bis zur Reife; sie sind symmetrisch, 8-15 cm lang und bis zu 10 cm breit. Die Samen sind etwa 2 cm lang. Die Pinie kann auch meist ohne Probleme in Mitteleuropa ausgepflanzt werden. Die Pinie kommt heute im gesamten Mittelmeerraum vor und prägt dort das Landschaftsbild. Sie wird schon seit der Antike in großem Ausmaß gepflanzt, sodass ihr ursprüngliches Verbreitungsgebiet nicht mehr sicher zu ermitteln ist. Vermutet wird ein ursprüngliches Vorkommen auf der Iberischen Halbinsel.

Die Pinie wurde bereits in der Antike in erster Linie wegen ihrer Samen, der Pinienkerne, kultiviert, die kulinarischen Zwecken dienen. Man geht sogar davon aus, dass die Pinienwälder an der Küste allesamt auf alte Kulturen zurückgehen. Denn die Pinie findet im Küstenbereich des Mittelmeerbeckens durchaus nicht ihre idealen Lebensbedingungen.

Der dekorative, schirmförmige Wuchs benötigt nach 3 bis 4 Jahrzehnten viel Raum, am besten ein freier Standort an dem die Wuchsform gut zur Geltung kommt.

Größe: ab 225 cm - 16/18 cm Stamm bis 500 cm - 50/55 cm Stamm  

Ballenware, wahlweise auch Containerware

Fotos Musterpflanzen


Stammumfang


Artikel 43 von 59 in dieser Kategorie« Erster | « vorheriger | Übersicht  | nächster » | Letzter »

Kunden, die diesen Artikel anfragten, haben sich auch folgende Artikel interessiert: