Tamarix tetrandra - Sommer-Tamariske, Salzceder

Tamarix tetrandra - Sommer-Tamariske, Salzceder
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Tamarix tetrandra - Sommer-Tamariske, Salzceder
Tamarix tetrandra - Sommer-Tamariske, Salzceder

Produktbeschreibung

Die Tamarisken (Tamarix) sind eine Gattung kleiner Bäume und Sträucher die eine Höhe von 1 m bis 15 m erreichen. Diese Gattung umfasst in etwa 55 Arten, die zumeist im Mittelmeerraum und in Asien bis Nordchina sowie in Südafrika in Trockengebieten verbreitet sind.

Die meist laubabwerfenden, tief wurzelnden Pflanzen mit kleinen schuppenförmigen, grau-grünen Blättern, die dicht an dicht die Zweige bedecken, haben meist von März bis September weiße bis rosafarbene Blüten, dje nach Unterart. Die schmalen Zweige sind jung glatt und rötlich-braun.

Die Tamarisken werden meist als Windschutz an Küsten, aber auch als Zierpflanze angepflanzt. Sie sind widerstandsfähig gegenüber salzigen Böden und vertragen auch alkalische Bodenverhältnisse.

In kleinen Kapselfrüchten befinden sich die etwa 1 mm großen Samen, die durch kleine Haarbüschel per Wind verbreitet werden.

Tamarisken wurden Anfang des 18. Jahrhunderts auch in der USA kultiviert und sind teilweise verwildert.

Eine Erwähnung des "Tamariskenbaumes" findet sich bereits in der Bibel (1.Mose 21,33, 1.Sam 22,6, 1.Sam 31,13).

Weitere erhältliche Unterarten zum gleichen Preis:

Tamarix gallica

Tamarix Ramosissima

Stammumfang: ab 10 bis 12 cm


Stammumfang


Artikel 49 von 59 in dieser Kategorie« Erster | « vorheriger | Übersicht  | nächster » | Letzter »