Tsuga canadensis Pendula - Hängeform der Hemlocktanne

Tsuga canadensis Pendula - Hängeform der Hemlocktanne
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild

Produktbeschreibung

Die Hänge-Helmlockstanne ist eine Unterart der Tsuga canadensis. Eine Art mit eleganten, locker anmutenden Wuchs mit einem immergrünen, dichten Nadelkleid und daher sowohl als Einzelbaum wie auch als Sichtschutz beliebt.


Gerade in mittelgroßen bis großen Gärten und bei freiem Stand kommt sie besonders gut zur Geltung. Ein immergrüne Nadelgehölz, dass bis 10 m hoch werden kann. Der elegante und weitausladende Wuchs verdankt es den horizontal abstehenden Ästen, den dünnen nickenden Zweigenden und dem überhängenden Wipfel.

Die Zweige der Helmlockstanne sind mit weichen, frischgrünen Nadeln besetzt, die im Austrieb hellgrün sind. An älteren Pflanzen erscheinen lärchenartige, kleine Zapfen. Optimal wächst Hemlockstannen an einem luftfeuchten Standort, der gegen kalte Ostwinde (Bise) geschützt ist, beispielsweise in Teichnähe.

Der Boden sollte zudem ausreichend feucht und humos sein. Besondere Pflege benötigt die Helmlockstanne nicht. Da sie jedoch eher einen feuchten und leicht sauren Boden bevorzugt, halten sie regelmässige und ausreichende Wassergaben sowie die Düngung mit einem sauerwirkenden Dünger vital und schön. Vermeiden sollte man intensive Bodenarbeiten im Wurzelbereich der Pflanze. Die nahe an der Bodenoberfläche ausgebildeten und für die Wasser- und Nährstoffaufnahme wichtigen Feinwurzeln würden sonst zerstört.

Der majestätisch und elegant wirkende Baum kann in weitläufigeren Gärten gut für sich allein stehen. Aber auch in der Kombination mit buntlaubigen Gehölzen, Rhododendron oder Stauden kommt er gut zur Geltung.

Größe: 200 cm



Artikel 59 von 59 in dieser Kategorie« Erster | « vorheriger | Übersicht  | nächster » | Letzter »